Chair King Backyard Store bietet mit BigCommerce ein individuelles Einkaufserlebnis

Erfahren Sie, wie anpassungsfähig, kosteneffizient und zuverlässig BigCommerce ist und warum wir es so entwickelt haben.

CD-6866-Chair-King-Fallstudie-Bilder-und-Logos-Gerät-Laptop-Händler

42%

Anstieg der Nutzer

47 %

Anstieg der Sitzungen

28 %

Umsatzsteigerung

Performance-Werte vom ersten bis dritten Quartal 2023 im Vergleich zu 2022

Vom Kleinunternehmen zum führenden Einzelhändler

Mit seiner Mission, „allen mehr Zeit und schöne Momente im Garten zu ermöglichen,“ hat sich Chair King Backyard Store zweifellos einen Namen gemacht. Das Unternehmen wurde 1950 in Houston gegründet und hat sich seitdem zum größten Händler für Gartenmöbel und -zubehör in Texas entwickelt.

Zusammen mit seiner Schwestermarke, Fortunoff Backyard Store, hat Chair King den Einzelhandel in den USA unverkennbar geprägt und wächst zusehends. Das Familienunternehmen betreibt inzwischen Showrooms in Austin, Dallas, San Antonio und Houston.

Während Chair King die höchstmögliche Qualität zum bestmöglichen Preis anbieten will, legt die texanische Marke auch Wert auf ein erstklassiges Kund:innen-Erlebnis —sowohl vor Ort als auch online.

HERAUSFORDERUNG

Eine veraltete E-Commerce-Plattform

Als Chair King 2016 das E-Commerce-Geschäft aufnahm, entwickelte es seinen Online-Store mithilfe seines ERP, Furniture Retailer Outdoor Group, und wechselte später zu einer anderen E-Commerce-Plattform. Nachdem jedoch Probleme mit veralteter Technologie, Skalierbarkeit und einer mangelhaften Nutzer:innen-Erfahrung auftraten, entschied das Team, dass die Plattform für das Unternehmen nicht mehr geeignet war.

„Ihre Technologie war nicht wirklich aktuell und die Website selbst war sehr langsam und irgendwie schwerfällig,“ erzählt Kristen Brown, Director of Ecommere bei Chair King.

Am Ende benötigte das Unternehmen eine robustere und flexiblere Lösung zur Unterstützung seiner Wachstumsinitiativen und um seinen Kund:innen eine bessere Erfahrung zu bieten. Zudem benötigte Chair King ein benutzer:innenfreundlicheres Backend zur Unterstützung des kleinen E-Commerce-Teams.

„Der wertvollste Aspekt der BigCommerce-Plattform ist die Kombination aus robusten Funktionen, Skalierbarkeit und einfacher Anpassung. Das hat es uns ermöglicht, uns an die sich stetig ändernden Marktbedingungen anzupassen und unseren Kund:innen ein außergewöhnliches Online-Shopping-Erlebnis zu bieten.“

Kristen Brown  Director of Ecommerce, Chair King

LĂ–SUNG

Ein individuelles Checkout-Erlebnis mit BigCommerce

Chair King wusste, dass es eine E-Commerce-Plattform benötigte, die das einzigartige Geschäftsmodell und den Lieferprozess des Unternehmens unterstützen konnte. Als große Möbelmarke bietet Chair King einen erstklassigen Lieferservice und einen auf Standorte zugeschnittenen Verkauf, weshalb es ein anpassbares Checkout-Erlebnis benötigte.

Nachdem Chair King einige E-Commerce-Plattformen wie Shopify und WooCommerce in Betracht gezogen hatte, fiel die Entscheidung auf BigCommerce.

„Was uns wirklich von BigCommerce überzeugt hat, war die Möglichkeit zur individuellen Anpassung,“ so Brown.

Mit dieser Anpassungsfähigkeit konnte Chair King den Checkout mit einem individuellen Versandkalender ergänzen, durch den Kund:innen verfügbare Lieferdaten einsehen können. Auf diese Weise können sie entweder ihr bevorzugtes Lieferdatum aus dem Kalender auswählen, oder sich für eine Abholung im Geschäft im Chair King-Depot in Houston entscheiden.

Robuste Funktionen zur Verbesserung des Kund:innen-Erlebnisses

„Der wertvollste Aspekt der BigCommerce-Plattform ist die Kombination aus robusten Funktionen, Skalierbarkeit und einfacher Anpassung,“ so Brown. „Das hat es uns ermöglicht, uns an die sich stetig ändernden Marktbedingungen anzupassen und unseren Kund:innen ein außergewöhnliches Online-Shopping-Erlebnis zu bieten.“

Mit dem flexiblen Katalogmanagement, robusten SEO-Fähigkeiten, einem ansprechendem Webdesign und kinderleichter Integration von Drittanbieter-Tools hat Chair King die nötigen Funktionen gefunden, um das Benutzer:innenerlebnis zu verbessern.

„Insgesamt bietet BigCommerce sowohl unseren Kund:innen als auch dem Support-Team ein besseres Nutzungserlebnis,“ so Brown. „Die Lösung hat uns in unserem Bereich definitiv vorangebracht. Unsere Website gehört zu den modernsten in dem Nischenmarkt, in dem wir uns bewegen.“

Zusätzlich zu den nativen Funktionen hat Chair King mit einer Vielzahl an Apps und Integrationen seine E-Commerce-Seite verbessert. Das Team nutzte PapaThemes zur Erstellung des Website-Designs, HubSpot für sein CRM und Limespot zur Steigerung von Engagement und Konversionen auf den Produktlistings und -detailseiten.

Als Content Management System (CSM) nutzt Chair King Shogun, was dem Team die Verwaltung aller Inhalte auf der Homepage und auf sekundären Zielseiten ermöglicht.

„So ist es leichter, bei unseren zahlreichen Werbeaktionen die Inhalte zu verwalten und ihre Veröffentlichung zu planen,“ erklärt Brown. „All das ist jetzt viel einfacher.“

BigCommerce als vertrauenswĂĽrdiger Partner.

Letztendlich kommt es bei einem erfolgreichen E-Commerce-Launch nicht nur auf die richtigen Funktionen und Technologien an — auch der richtige Support ist während des gesamten Prozesses entscheidend.

Chair King hat mit einem Implementation Project Manager und einem Customer Success Manager von BigCommerce vertrauenswĂĽrdige Partner:innen gefunden, die bei der E-Commerce-Migration unterstĂĽtzen und nachhaltiges Wachstum sichern.

„Unser engagierter Implementation Project Manager führte uns durch den Implementierungsprozess und sorgte für einen reibungslosen Launch,“ so Brown. „Unser Customer Success Manager leitete alle Post-Launch-Probleme unverzüglich weiter, wodurch sie schnell gelöst wurden. Sie hielt uns auch immer auf dem neuesten Stand über bevorstehende Plattform-Releases und die Roadmap.“

Hervorgehobene Anwendungen:

BigCommerce Services:

  • Customer Success Manager

  • Projektleiter fĂĽr die Implementierung

„Meinem Team fällt die Arbeit mit dem Backend viel leichter. Die Art und Weise, wie wir unser ERP in BigCommerce integrieren konnten, hat die Produkteinrichtung optimiert.“

Kristen Brown Director of Ecommerce, Chair King

„Insgesamt bietet BigCommerce sowohl unseren Kund:innen als auch dem Support-Team ein besseres Nutzungserlebnis. Es hat uns in unserem Bereich definitiv voran gebracht. Unsere Website gehört zu den modernsten in dem Nischenmarkt, in dem wir uns bewegen.“

Kristen Brown, Director of Ecommerce, Chair King

https://images.ctfassets.net/wowgx05xsdrr/3pSoftCXdEu3gmYLrhiwh2/61de042e2c3e507643248a0aa5e30a98/CD-6866-Chair-King-Case-Study-Imagery-and-Logos-device-tablet-merchant.png

ERGEBNISSE

Kleines Team, groĂźe Ergebnisse

Mit einem kleinen E-Commerce-Team und einem einzigartigen Geschäftsmodell benötigte Chair King eine E-Commerce-Lösung, die nicht nur einfach zu verwenden war, sondern auch komplexe Unternehmensanforderungen erfüllen musste — am Ende vereinte BigCommerce das Beste aus beiden Welten.

„Meinem Team fällt die Arbeit mit dem Backend viel leichter. Die Art und Weise, wie wir unser ERP in BigCommerce integrieren konnten, hat die Produkteinrichtung optimiert,“ erklärt Brown. „Die Durchführung alltäglicher Werbeaktionen und der Einblick in die Performance und Analysen ist mit BigCommerce viel einfacher.“

BigCommerce wird seinem „guten Ruf in Sachen Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit“ gerecht und das Team erzielt bereits großartige Ergebnisse.

„Unsere Umsätze wachsen und die Konversionsrate steigt steil an — das Geschäft läuft jetzt definitiv besser,“ so Brown.

Nach dem Wechsel zu BigCommerce verzeichnete Chair King zwischen dem ersten und dem dritten Quartal 2023 ein Umsatzwachstum um 28 %, 47 % mehr Sessions und einen Anstieg der Benutzer:innen-Zahlen um 42 %.

„Die Durchführung alltäglicher Werbeaktionen und der Einblick in die Performance und Analysen ist mit BigCommerce viel einfacher.“

Kristen Brown Director of Ecommerce, Chair King

BLICK IN DIE ZUKUNFT

Personalisierung ist entscheidend

Was die Zukunft auch bringt, eines ist sicher: Chair King bleibt langfristig aktiv im E-Commerce.

Auf die Frage, welche Schritte das Unternehmen als nächstes plant, erklärt Brown, dass Chair King seine Seite kontinuierlich verbessern wird, vor allem durch Personalisierung.

„Für 2024 haben wir uns eine stärkere Personalisierung für Kund:innen vorgenommen: personalisierte Zielseiten, personalisierte Erlebnisse und eine Einbindung von KI in Empfehlungen für unsere Kund:innen.“

DarĂĽber hinaus erstellt das Team derzeit B2B-Seiten fĂĽr Chair King und Fortunoff Backyard Store, deren Launch Anfang 2024 geplant ist.

„E-Commerce ist ein zentraler Bestandteil unserer gesamten Geschäftsstrategie,“ so Brown. „Wir betrachten ihn als einen wesentlichen Treiber für Umsatzwachstum und Kund:innen-Bindung und planen, weiterhin in E-Commerce zu investieren, um unser zukünftiges Wachstum zu unterstützen.“

„E-Commerce ist ein zentraler Bestandteil unserer gesamten Geschäftsstrategie. Wir betrachten ihn als einen wesentlichen Treiber für Umsatzwachstum und Kund:innenbindung und planen, weiterhin in E-Commerce zu investieren, um unser zukünftiges Wachstum zu unterstützen.“

Kristen Brown Director of Ecommerce, Chair King

Veröffentlicht: Mai 2024

Mehr Informationen zu diesen Themen

Mehr Erfolgsgeschichten

Read Case StudyHouzer-Miniaturansicht

Houzer

Zum Artikel