Yeti Cycles sitzt mit BigCommerce fest im Sattel

Sehen Sie sich selbst die Funktionen an, die es Unternehmen
wie Yeti Cycles ermöglichen, mit BigCommerce zu wachsen.

Produkttour ansehen
2261 CD Case Study Yeti Cycles Laptop SJ 1x
53%

Anstieg der Nutzer

44%

Anstieg der Sitzungen

36%

Anstieg der Seitenaufrufe

Leistungskennzahlen im Vergleich 1. Juli – 31. Dezember 2019 zu 1. Juli - 31. Dezember 2020.

Jederzeit All-Mountain sein

Einige der erfolgreichsten Unternehmen sind diejenigen, die Grenzen nicht nur verschieben, sondern überschreiten. Diese Unternehmen sind mutig, innovativ, risikofreudig und haben gerne Spaß. Genau das beschreibt das Weltklasse-Mountainbike-Unternehmen Yeti Cycles perfekt. Yeti Cycles ist der Premium-Fahrradhersteller im Bereich von Mountainbikes.

Yeti Cycles hat seinen Hauptsitz in Golden, Colorado und arbeitet nach der Philosophie "Wir bauen Fahrräder, die man gerne fährt". Das zeigt sich nicht zuletzt daran, dass das Unternehmen sein Rennteam als treibende Kraft hinter allen Forschungs- und Entwicklungsbemühungen nutzt.

HERAUSFORDERUNG

Mit einer leistungsschwachen Plattform für ein leistungsstarkes Unternehmen zurecht kommen

Die besten Systeme sind jene, die trotz unterschiedlicher Ersatz- und Zusatzteile nahtlos funktionieren. Das Design ist so ausgelegt, dass sich alle Komponenten gegenseitig ergänzen, um Geschwindigkeit, Funktionalität und Effizienz zu verbessern. Das trifft zu, wenn man ein zuverlässiges, leistungsstarkes Mountainbike baut und auch, wenn man eine stabile, leistungsstarke E Commerce-Plattform entwickelt.

Yeti Cycles ist bekannt für seinen proprietären Switch Infinity-Hinterbau mit einzigartigen Fahreigenschaften. Dieser Sinn für Außergewöhnliches ist nur einer der vielen Gründe für das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens.

Allerdings wurde das Unternehmen durch seine E Commerce-Plattform gebremst. Vor dem Wechsel zu BigCommerce hat Yeti Cycles gemeinsam eine Reihe von Tools wie Shopify, Magento 1 und Readymag genutzt, die Kombination funktionierte jedoch einfach nicht. Aber ZaneRay, die Agentur, die für die neue Website von Yeti Cycles verantwortlich war, hat das alles geändert.

ZaneRay hat festgestellt, dass die alte Website in Bezug auf Produktseiten sehr eingeschränkt war. Die Fähigkeit, damit Produkte zu vermarkten und Cross-Selling-Möglichkeiten zu nutzen, war minimal. Dies machte es dem Marketingteam schwer, neue Produkte einzuführen, da die meiste Zeit für das Hochladen neuer Produkte auf die Website aufgewendet werden musste.

"Die Web- und Back-end-Systeme waren komplett zusammengebaut, was einen sehr komplizierten Tech-Stack ergab. Wir benötigten eine ganze Menge benutzerdefinierte Programmierungen und benutzerdefinierte Integrationen, damit alles zusammen funktioniert", so Kristi Jackson, Marketingdirektorin bei Yeti Cycles. "Jede Änderung, die wir vornehmen wollten, erforderte Entwicklungsarbeit. Dieser zusätzliche Arbeitsschritt war kostspielig und verhinderte, dass das interne Team die Kontrolle über unsere Aktualisierungen der Website hatte.

LÖSUNG

Die Teile zusammenfügen

Yeti Cycles hat sich Magento 2, Shopify, Salesforce Commerce Cloud und BigCommerce genauer angesehen. Das Unternehmen erwog einen Umstieg von Magento 1 auf Magento 2, aber unter Berücksichtigung von Preis, API und den hohen Ansprüchen des Web-Beraters ZaneRay fiel die Entscheidung schließlich auf BigCommerce als neue E Commerce-Plattform.

Mit dem Website-Projekt wollte Yeti Cycles ein beeindruckendes Erlebnis schaffen, das die richtige Balance zwischen Einsatz und E Commerce-Leistung bietet. Dies erforderte ein solides Back-end und eine vielseitige Front-end-Schnittstelle.

"Für eine mittelgroße Unternehmensmarke war BigCommerce die erste Empfehlung, nachdem die Entscheidung auf Headless gefallen war."

KIRK CORNELIUS STRATEGISCHER DIREKTOR DER ZANERAY GROUP

"Für eine mittelgroße Unternehmensmarke war BigCommerce die erste Empfehlung, nachdem die Entscheidung auf Headless gefallen war. Dies ist in erster Linie auf die Verfügbarkeit der API für die meisten Katalogfunktionen von BigCommerce zurückzuführen. Wir wussten, dass wir mit der Unterstützung der Headless-Infrastruktur durch BigCommerce alle Front-End-Designfunktionen umsetzen konnten", so Kirk Cornelius, strategischer Direktor bei der ZaneRay Group.

Um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und dem internen Team mehr Kontrolle zu geben, wollte Yeti Cycles seine neue Website auf einer einzigen Backend-Plattform aufbauen. Zu den Kriterien gehörte die Möglichkeit, markenkonforme Seiten zu erstellen und zu aktualisieren, aber auch die Flexibilität, zu bestimmen, wie die Seiten zusammengefügt werden konnten, um ein ansprechendes Kundenerlebnis zu schaffen. Ein weiterer Bestandteil der Kriterien war die Möglichkeit, auf verbesserte Analysen und Tracking-Möglichkeiten zuzugreifen. Die Daten würden es ermöglichen, mehr E Commerce-Initiativen zu starten und besser zu verstehen, wie Kunden die Website von Yeti Cycles nutzen, um zukünftige Geschäftsentscheidungen zu treffen.

"BigCommerce hat uns dabei geholfen, Abschied von mehreren Backend-Systemen zu nehmen, die nicht gut miteinander kommunizieren konnten und damit nicht immer zu einem idealen Kundenerlebnis geführt haben. Mit nur einer Plattform können wir ein problemloses Kundenerlebnis schaffen," so Jackson.

Yeti Cycles wird auch weiterhin Fahrräder über ihr Händlernetz verkaufen. Die Verbesserungen auf den Fahrrad-Websites unterstützen mittlerweile jedoch ein reichhaltiges Markenerlebnis und helfen den Verbrauchern, ihre lokalen Geschäfte oder Online-Händler für den Kauf von Fahrrädern zu finden.

Das Unternehmen vertreibt sein Sortiment an technischer und Freizeitkleidung und Ersatzteilen im Direktverkauf. Und dank ShipperHQ kann Yeti Cycles all seine Versandanforderungen erfüllen, ohne eine nur auf sie zugeschnittene Lösung verwenden zu müssen.

Technische Funktionen:

  • Enterprise Resource Planning (ERP)
    • Syspro
  • Produktinformationsmanagement (Product Information Management - PIM)
    • Jasper
  • Enterprise Service-Bus (ESB)
    • eBridge
  • Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management - CRM)
    • Salesforce


"Durch den Einsatz des Headless Content Management Systems (CMS) und Product Information Management Systems (PIM) mussten wir jedoch mit einer flexiblen API arbeiten, und BigCommerce bietet genau das, was wir brauchen."

KRISTI JACKSON MARKETINGDIREKTOR VON YETI CYCLES

"BigCommerce ist sehr flexibel und verfügt über eine Reihe von gebrauchsfertigen Funktionen, die unsere Anforderungen erfüllen, darunter eine API, die kritische Integrationen ermöglicht", so Jackson. "Im Moment verwenden wir BigCommerce hauptsächlich für deren Warenkorb und die Bestellabwicklung. Durch den Einsatz des Headless Content Management Systems (CMS) und Product Information Management Systems (PIM) mussten wir jedoch mit einer flexiblen API arbeiten, und BigCommerce bietet genau das, was wir brauchen."


"BigCommerce hat uns dabei geholfen, Abschied von mehreren Backend-Systemen zu nehmen, die nicht gut miteinander kommunizieren konnten und damit nicht immer zu einem idealen Kundenerlebnis geführt haben. Mit nur einer Plattform können wir ein problemloses Kundenerlebnis schaffen."

KRISTI JACKSON MARKETINGDIREKTOR VON YETI CYCLES
2261 CD Case Study Yeti Cycles Tablet SJ 1x

ERGEBNISSE

Begeistert über das Ergebnis

Durch die wirkungsvolle Nutzung des Designsystems von ZaneRay, der wiederverwendbaren Komponenten und der Produktdaten von BigCommerce verfügt Yeti Cycles nun über die Flexibilität, neue Seiten schnell erstellen und Inhalte in Echtzeit verarbeiten zu können, was für die Ausweitung der digitalen Marketinginitiativen des Unternehmens von entscheidender Bedeutung ist.

"Obwohl es sich um eine E Commerce-Website handelt, liegen deren Schwerpunkt und der Zweck darin, den Menschen die Erfahrungen, die diese Fahrräder bieten, und die Kultur der Marke näher zu bringen — und dann erst Produkte zu verkaufen. Um diese dynamischen Erlebnisse des Storytellings zu schaffen, mussten wir das gesamte Spektrum der Möglichkeiten eines robusten Content-Management-Systems in Verbindung mit detaillierten Produktdaten aus dem BigCommerce-Katalog nutzen", so Cornelius.

Dank der Zusammenarbeit mit BigCommerce und ZaneRay kann das Marketingteam von Yeti Cycles heute innerhalb von Minuten neue Seiten erstellen, Produkt-Uploads im Backend optimieren, die Einführung von Produktveröffentlichungen automatisieren und diese im Voraus planen.

Ein typisches Beispiel. Yeti Cycles konnte sein SB115 bereits nach vier Tagen nach dem Start der Website auf den Markt bringen, und BigCommerce sorgte für die Stabilität und Funktionalität, die eine nahtlose Erfahrung ermöglicht hat. Und schon etwa einen Monat später konnte das Marketingteam das Modell ARC 35th Anniversary in limitierter Auflage auf den Markt bringen. Diese Produktseite war ein benutzerdefiniertes Erlebnis, das mit der vorhandenen Architektur der Komponenten und den BigCommerce-Produktdaten erstellt wurde. Die Markteinführung hat Yeti Cycles den größten Website-Traffic seit Jahren beschert. Allein diese Markteinführung generierte 85,5K-Seitenaufrufe und mehr als 38K-Sitzungen durch 32,5K-Benutzer. Zusätzlich zu diesen Rekordzahlen war das Fahrrad bereits in weniger als 2 Stunden ausverkauft.

BLICK IN DIE ZUKUNFT

Die Vorreiterrolle gegenüber Konkurrenten ausbauen

Yeti Cycles ist einer der wenigen Hersteller von Mountainbikes, der über eine eigene Bekleidungslinie verfügt. Für das Jahr 2021 plant das Unternehmen, sich auf das Wachstum seiner Bekleidungslinie zu konzentrieren und drei verschiedene Kollektionen einzuführen: Range, Race und Turq.

Die Verbesserungen, die mit BigCommerce an der Website von Yeti Cycles vorgenommen wurden, werden es dem Fahrradunternehmen zweifellos ermöglichen, sein Marketing noch konkreter zu gestalten und neue Kanäle zur Unterstützung seiner Bekleidungslinien zu erschließen.

Mehr Erfolgsgeschichten

Silent Pool Distillers

Silent Pool Distillers

Zum Artikel