Exxel Outdoors verzeichnet dreistelliges Wachstum beim Verkauf über mobile Geräte

BigCommerce liefert ein nachhaltiges und schlankes Geschäftsmodell für wachsende Marken.

Sehen Sie sich selbst die Funktionen an, die es Unternehmen wie Exxel Outdoors ermöglichen,
mit BigCommerce zu wachsen.

Produkttour ansehen
Exxel Outdoors hero image 1039x641
272%

Anstieg der mobilen Konversionsrate

193%

Mobile Umsatzsteigerung im Jahresvergleich

10

Gesamte Anzahl Websites bei BigCommerce

Die Erfolgsgeschichte von Exxel Outdoors

Exxel Outdoors ist die Muttergesellschaft von 10 Sport- und Outdoor-Websites. Jede Website ist unterschiedlich groß, vom kleinen Unternehmen bis hin zur bekannten nationalen Marke. Das Unternehmen ist stolz auf sein schlankes Geschäftsmodell und seine Startup-Mentalität.

In 2015 jedoch, mit 7 Websites auf ASP.net, einer auf WordPress und einer weiteren auf BigCommerce, belastete die Verwaltung verschiedener Inhalte und E-Commerce-Systeme das kleine Team sehr stark.

Zu diesem Zeitpunkt nahm der mobile Datenverkehr zu, und das Team musste feststellen, dass die Einnahmen dieser Entwicklung nicht folgten. ASP.net-Websites waren für das Team nicht effizient genug, so dass sie es selbst in die Hand nahmen, 8 Websites auf BigCommerce erneut zu lancieren, auch die von WordPress.

Mittlerweile hat das Team eine weitere Marke auf den Markt gebracht, was BigCommerce zur Plattform für alle 10 Websites von Exxel Outdoors macht.

"Insgesamt gesehen läuft der gesamte Produktentdeckungsprozess viel besser als vorher, und der Zahlungsvorgang bei BigCommerce ist viel einfacher."

CORY BARNES DIGITAL MARKETINGMANAGER von Exxel outdoor

ASP.net-Storefronten waren schwer zu verwalten

Cory Barnes, Manager für digitales Marketing bei Exxel Outdoors im Gespräch mit BigCommerce.

Mobil sein ist sehr wichtig für uns. Betrachtet man den Prozentsatz der Besucher, die mobile Geräte oder Tablets benutzen, so steigt diese Zahl jährlich. Wir erwarten, dass sich dieser Trend fortsetzt, und möchten sicherstellen, dass jeder auf unserer Website ein großartiges Erlebnis hat, egal mit welchem Gerät er sie besucht.

Zuvor waren die meisten unserer Websites über ASP.net-Storefronten verfügbar. Bei ASP.net musste die mobile Website eines jeden E-Commerce-Shops getrennt von der Hauptseite verwaltet werden.

Es ist schon schwierig genug, die Inhalte der Desktop-Website zu verwalten, ganz zu schweigen davon, dass dies auf dem Handy gemacht werden muss. Bei so vielen beweglichen Teilen vergisst man dann auch leicht: "Ach ja, ich muss eine separate Abbildung für die mobile Website erstellen lassen."

Wenn wir auf der Website für Desktops eine Kategorie hinzugefügt oder entfernt haben, wurde dies nicht automatisch auf die mobile Website übertragen. Oder wenn wir die Startseite auf der Website für Desktops aktualisiert haben, mussten wir eine separate Abbildung für Mobilgeräte hochladen. Das bedeutete eine Menge ungenauer oder veralteter Inhalte auf den Homepages, und das macht es für die Kunden wirklich verwirrend.

All diese Dinge zusammen haben zu einer wirklich schlechten Benutzererfahrung und einer niedrigen Konversionsrate geführt.

Wir wussten, dass wir eine neue Lösung finden mussten.

"Die mobile Konversionsrate ist um 272 % und der mobile Umsatz um 193 % seit dem letzten Jahr gestiegen."

CORY BARNES DIGITAL MARKETINGMANAGER von Exxel outdoor

BigCommerce vs. Salesforce Commerce Cloud vs. Magento

Cory Barnes, Manager für digitales Marketing bei Exxel Outdoors im Gespräch mit BigCommerce.

Wir haben uns auch Salesforce Commerce Cloud und Magento angeschaut.

Salesforce Commerce Cloud war für uns viel zu teuer und wir waren nicht wirklich scharf auf den Aspekt der Umsatzbeteiligung.

Magento—Ich mag Magento und habe bereits damit gearbeitet—wir benötigten jedoch eine schnelle Lösung, bei der wir uns nicht um die technischen Aspekte der Umstellung kümmern mussten. Eine Umstellung auf Magento wäre deutlich teurer gewesen.

BigCommerce war die beste Lösung für uns, vor allem angesichts der Größe unseres Unternehmens und der Tatsache, dass wir mehrere Marken haben - von sehr kleinen Marken wie Insta-Bed bis hin zu sehr großen wie Kelty - die alle auf derselben Plattform verwaltet werden müssen.

BigCommerce und Weizen Young machen Daten und Design

Cory Barnes, Manager für digitales Marketing bei Exxel Outdoors im Gespräch mit BigCommerce.

Wir haben unsere Websites schrittweise migriert, da wir zuerst die kleineren Sites testen wollten. Wir haben also erst die kleineren Sites migriert, alle Fehler beseitigt und uns dann den größeren zugewandt. Wir begannen mit Slumberjack und arbeiteten hin bis zu Kelty und Sierra Designs.

Wir arbeiteten intern mit BigCommerce an der Migration der Daten, während unser Partnerentwicklungsunternehmen von BigCommerce in Kanada, Weizen Young, gleichzeitig mit der Entwicklung der Websites beschäftigt war.

Weizen Young verwendete eine bereits bestehende BigCommerce-Vorlage und passte sie an den Look unserer Websites an.

Übrigens kann ich nicht genug gute Dinge über Weizen Young sagen; ohne sie wäre nichts davon umgesetzt geworden. Sie sind fantastisch!

In der Zwischenzeit hat das Migrationsteam von BigCommerce alle Produkte, Kategorien, Inhalte und Daten von unserer alten Website migriert.

Nachdem die Datenmigration und das Design abgeschlossen war, haben wir es an unser Backend-System - Microsoft Dynamics NAV - angeschlossen und mit der Integration von Listrak, Google Tag Manager und all diesen Dingen begonnen. Dann haben wir eine Website nach der anderen in Betrieb genommen.

Insgesamt gesehen läuft der gesamte Produktentdeckungsprozess viel besser als vorher, und der Zahlungsvorgang bei BigCommerce ist viel einfacher.

Alle 10 unserer Websites laufen jetzt über BigCommerce. Es funktioniert großartig.

"Wir verbringen weniger Zeit damit, neue Produkte zu laden und haben stattdessen mehr Zeit für die Vermarktung dieser Produkte."

CORY BARNES DIGITALER MARKETINGMANAGER VON EXXEL OUTDOORS
Exxel Outdoors mid image 827x625

193% mobile Umsatzsteigerung

Reaktionsschnelles Design und eine größere Bandbreite für das Produktmarketing ließen die mobile Konversion in die Höhe schnellen.

"Ich bin natürlich sehr zufrieden mit unserem Wachstum, und ich führe dieses Wachstum definitiv auf unsere neue Plattform und unsere neuen mobilen Websites zurück."

CORY BARNES DIGITALER MARKETINGMANAGER VON EXXEL OUTDOORS

Cory Barnes, Manager für digitales Marketing bei Exxel Outdoors im Gespräch mit BigCommerce.

Der größte Vorteil der neuen Plattform ist die responsive Website. Nun nehmen unsere mobilen Konversionen rapide zu. Die mobile Konversionsrate ist um 272 % und der mobile Umsatz um 193 % seit dem letzten Jahr gestiegen.

Ich bin natürlich sehr zufrieden mit unserem Wachstum, und ich führe dieses Wachstum definitiv auf unsere neue Plattform und unsere neuen mobilen Websites zurück.


Mobilfreundlichkeit ist mittlerweile eine Selbstverständlichkeit

Cory Barnes, Manager für digitales Marketing bei Exxel Outdoors im Gespräch mit BigCommerce.

Eines der Hauptziele war es, jede einzelne unserer Websites responsiv zu gestalten und die Konversionsraten für unsere Besucher mit Mobilgeräten zu erhöhen. Das war eine Mindestvoraussetzung für die Plattform.

Ein weiteres Ziel war es, die Gesamtbetriebskosten zu senken, d. h. die monatlichen Hosting-Kosten und die Kosten für Entwickler für die monatliche Wartung der Plattform.

Uns war zudem an einer benutzerfreundlichen Verwaltung gelegen. Wir wollten für das Hinzufügen von Produkten oder das Einrichten von Werbeaktionen nicht mit einer steilen Lernkurve konfrontiert werden.

Schließlich wollte ich, dass die neue Plattform für alle unsere Websites geeignet ist, von der größten - Kelty - bis hin zur kleinsten. Diese Voraussetzungen bildeten zusammen mit den Bedenken über das Budget die Faktoren, die uns schließlich zu BigCommerce geführt haben.


Benutzerfreundlichkeit und Unterstützung wo nötig

Cory Barnes, Manager für digitales Marketing bei Exxel Outdoors im Gespräch mit BigCommerce.

Wir verbringen weniger Zeit damit, neue Produkte zu laden und haben stattdessen mehr Zeit für die Vermarktung dieser Produkte. Nun können wir selbst Änderungen vornehmen, und zwar schneller als mit unserer alten Plattform. Die intuitiv zu bedienende und leicht zu erlernende Verwaltung ist für uns von großem Vorteil.

Ich erhielt Unterstützung von einem Mitarbeiter von BigCommerce, der mich durch die Verwaltung geführt und mir die Grundlagen gezeigt hat, die Benutzeroberfläche ist jedoch wirklich intuitiv und hat mir keine Schwierigkeiten beim Erlernen bereitet.

Ich arbeite mit einer digitalen Marketingkoordinatorin zusammen, und auch sie fand es sehr einfach, mit der Plattform zu arbeiten und zu lernen, wie man sie benutzt. Ich war wirklich zufrieden damit.

Insgesamt betreiben wir jetzt zehn BigCommerce-Websites.