Decibullz steigert die Konversionen nach der Migration zu BigCommerce

Wie das Unternehmen für Gehörschutz und Kopfhörer auf seine Kunden gehört und den Wechsel von WooCommerce zu BigCommerce vorgenommen hat

Sehen Sie, wie anpassungsfähig, kosteneffizient und zuverlässig
BigCommerce ist und warum wir es so aufgebaut haben.

Produkttour ansehen
Decibullz Laptop HP3919
30%

Umsatzsteigerung

80%

Verkürzung der Ladezeit
der Website

2.000

Einzelhandelsstandorte
, an denen Decibullz verkauft werden

Die Erfolgsgeschichte von Decibullz

Als Gymnastiktrainer auf olympischem Niveau hatte Kyle Kirkpatrick ein ganz spezielles Problem. Kyle wollte beim Training Musik hören, benötigte aber Kopfhörer, die nicht verrutschen, egal ob er läuft oder auf dem Trampolin springt und Saltos und andere Techniken ausführt.

Nach jahrelanger Untersuchung und Prüfung zahlreicher Marken auf der Suche nach einem Produkt, das eine solide Klangqualität und Flexibilität und Mobilität bot, erkannte Kyle, dass es das gewünschte Produkt noch nicht am Markt gab. Also entschied er sich, es selbst herzustellen.

Kyle begann, Ideen zu entwickeln und mit verschiedenen Kunststoffen zu experimentieren. Er hat sich mit Toningenieuren, Materialspezialisten und Spitzensportlern beraten, um Hunderte von Entwürfen, Formeln und Prototypen zu entwickeln und zu testen, um schließlich einen einfachen und kostengünstigen, individuell geformten Kopfhörer entwickeln zu können.

Nachdem er sich bei Freunden und Familie vergewissert hat, dass sich seine Kopfhörer auf dem Markt ausreichend von anderen Marken abheben, setzte Kyle alles auf sein Unternehmen, verkaufte sein Auto, um sein erstes Patent anzumelden. Mit einem Patent in der Hand und nach Monaten der Zusammenarbeit mit inländischen und ausländischen Lieferanten führte Kyle im Februar 2012 offiziell sein erstes Kopfhörerprodukt ein – der erste Kopfhörer der Welt, der speziell für Thermoanschlüsse entwickelt wurde.

Heutzutage werden die Kopfhörer- und Gehörschutzprodukte von Decibullz sowohl über E-Commerce-Kanäle als auch internationale Vertriebshändler in über 2.000 Einzelhandelsgeschäften in Nordamerika und weltweit verkauft.

WooCommerce konnte die Wachstumsphase von Decibullz nicht bewältigen

Clay Lyell, Marketingmanager von decibullz.com im Gespräch mit BigCommerce

Ich arbeite seit zweieinhalb Jahren bei Decibullz. Ich fühlte mich von der Rolle und dem Unternehmen wirklich angezogen, weil ich die großartige Möglichkeit hatte, mit einem einzigartigen Team zusammenzuarbeiten und mit ihnen ehrgeizige Ziele zu erreichen.

In 2014 waren wir auf der Suche nach einer E Commerce-Plattform, die mit unserem Unternehmen skalieren kann und unseren Anforderungen an die Anpassung der Website und die Integration mit unserem ERP-System und anderen Systemen, auf die wir uns verlassen, entspricht. Wir kannten BigCommerce, waren aber der Meinung, dass eine Plattform wie WooCommerce— die "kostenlos" und Open Source ist— uns mehr Flexibilität bieten könnte.

Ende 2017 wurde offensichtlich, dass WooCommerce nicht die richtige Lösung für die nächste Phase unseres Unternehmens bieten konnte, daher begannen wir mit damit, uns andere Plattformen anzusehen. BigCommerce stand schnell ganz oben auf der Liste, und im Februar 2018 haben wir schließlich beschlossen, die Website vollständig zu migrieren.

Verfügbarkeit und Kundenerfahrung verbessern

Clay Lyell, Marketingmanager von decibullz.com im Gespräch mit BigCommerce

Bei der Untersuchung von E-Commerce-Plattformen stellte die Geschwindigkeit unsere primäre Anforderung dar. Bei WooCommerce hatten wir Probleme mit langsamen Ladezeiten, was zu Kundenbeschwerden geführt hat. Daher war es für uns wichtig, dass unsere neue Plattform von Anfang an eine hervorragende Leistung bieten kann. Wir hatten auch mit Ausfallzeiten zu kämpfen, da unsere Website nicht mehr funktionierte und die Kunden keine Transaktionen mehr tätigen konnten. Meistens war dies darauf zurückzuführen, dass Plugins nicht mehr funktionierten oder aktualisiert werden mussten.

Und gefiel zwar die Möglichkeit, Funktionen einfach hinzufügen zu können, und missfiel aber die Last, nie zu wissen, wann etwas unerwartet nicht mehr funktionieren würde, was bei der Verwendung von Open-Source-Software für den elektronischen Handel unvermeidlich ist.

"An BigCommerce gefiel uns am besten, dass wir uns keine Gedanken mehr über Wartung oder Betriebszeit machen mussten."

Clay Lyell Marketing Manager, decibullz.com


Eine auf Geschwindigkeit und Leistung ausgelegte Plattform

Clay Lyell, Marketingmanager von decibullz.com im Gespräch mit BigCommerce

An BigCommerce gefiel uns am meisten, dass wir uns keine Gedanken mehr über Wartung oder Betriebszeit machen mussten. Bei unseren Untersuchungen haben wir festgestellt, dass wir nach der ersten Einrichtung der Website nicht mehr viel Arbeit im Backend haben würden, um die Website zu verwalten, was auch bedeutet, dass wir viel mehr Zeit für das Geschäft hatten. Besonders gefallen hat uns, dass BigCommerce garantierte SLAs anbietet, die die meisten anderen Lieferanten nicht anbieten.

Nach dem Umstieg auf BigCommerce haben wir schließlich eine drastische Verbesserung der Ladezeiten unserer Website festgestellt. Die Ladezeiten für unsere Website lagen mit WooCommerce im Durchschnitt bei fast sechs Sekunden, und jetzt sind wir bei etwa 1,2 Sekunden, also eine Verbesserung von 80 %.

"Nach dem Umstieg auf BigCommerce haben wir eine drastische Verbesserung der Ladezeiten unserer Website festgestellt. Die Ladezeiten für unsere Website lagen mit WooCommerce im Durchschnitt bei fast sechs Sekunden, und jetzt sind wir bei etwa 1,2 Sekunden, also eine Verbesserung um 80 %.

Clay Lyell Marketing Manager, decibullz.com
Decibullz ipad3919

DIGITLHAUS, Partner von BigCommerce, liefert eine schnelle und intuitive Website-Erfahrung

Clay Lyell, Marketingmanager von decibullz.com im Gespräch mit BigCommerce

Für die Gestaltung unserer Website haben wir mit DIGITLHAUS zusammengearbeitet. Als wir auf BigCommerce umgestiegen sind, wussten wir, dass wir eine Designfirma beauftragen mussten, um eines deren Themen anzupassen, da wir noch nie zuvor benutzerdefinierte Programmierungen in BigCommerce vorgenommen hatten.

Wir haben DIGITLHAUS im Agenturportal von BigCommerce gefunden und einige Beispiel-Websites besucht, die sie erstellt hatten und die wirklich hervorstachen. Wir haben zwar auch andere Designfirmen kontaktiert, wir hatten aber das Gefühl, dass uns DIGITLHAUS die beste Beratung geboten hat.

Wir führen zwei sehr unterschiedliche Produktkategorien, was uns in unserer Kategorie einzigartig macht. Wir bieten Hörschutzprodukte wie unsere Ohrstöpsel oder Hörschutzfilter, und auf der Audioseite wären unsere Kopfhörerprodukte zu nennen. In der Vergangenheit war es für unseren Kundendienst immer ein Problem, den Kunden die beiden verschiedenen Seiten unseres Geschäfts zu erklären.

Dabei war es sehr hilfreich, mit dem Team von DIGITLHAUS zu überlegen und zu sagen: "Genau dies wollen wir. Könnt ihr dafür sorgen?"

Sie haben wirklich eine großartige Arbeit geleistet und konnten alles umsetzen, was wir für uns für unsere Website wünschten.

Neue Funktionen ohne Programmieranforderungen

Clay Lyell, Marketingmanager von decibullz.com im Gespräch mit BigCommerce

Die Möglichkeit, neue Funktionen über den App Store von BigCommerce zu testen und hinzuzufügen, war für uns von großem Vorteil.

Coupon Manager ist eine unserer Lieblingsanwendungen. Wir verwenden diese Funktion für einen Großteil unserer Gutscheinverwaltung, was sich als vorteilhaft erwiesen hat, weil dadurch alle Codes schnell für uns generiert werden können. Dann lassen sich die Codes einfach in eine CSV-Datei hochladen und an unsere Drucker senden. Wir verwenden auch Google Shopping by Sales & Orders, was äußerst hilfreich ist, um alle unsere Produkte in unseren Google Shopping-Feed zu bekommen. Unsere Shopping-Anzeigen konvertieren besser als alle unsere anderen Google-Anzeigen.

Der Verkauf über BigCommerce hilft uns, unserer Marke treu zu bleiben, da wir auf diese Weise jedem Kunden, der über unsere Website bestellt, ein ganzheitliches und starkes Markenerlebnis bieten können.

Clay Lyell Marketing Manager, decibullz.com


Eine verbesserte Website fördert Direktverkäufe und Vertriebsmöglichkeiten

Clay Lyell, Marketingmanager von decibullz.com im Gespräch mit BigCommerce

Wir vertreiben unsere Produkte bei großen Einzelhändlern wie CVS, Cabela's, Sportsman's Warehouse und Gander Outdoors. Eine professionelle Website für die Präsentation unserer Erzeugnisse bei unseren Handelspartnern und für die Gewinnung neuer Partner ist unerlässlich.

Es gibt inzwischen sehr viele verschiedene Online-Vertriebskanäle, aber unsere E-Commerce-Website ist wirklich erfolgreich. Aus dem Gesichtspunkt der Gewinnspanne ist unsere Website eine der besten. Der Verkauf über BigCommerce hilft uns, unserer Marke treu zu bleiben, da wir auf diese Weise jedem Kunden, der über unsere Website bestellt, ein ganzheitliches und starkes Markenerlebnis bieten können.

Mehr Erfolgsgeschichten

Uplift Desk

Uplift Desk

Zum Artikel

Ready to see what BigCommerce can do for your business?

STARTEN SIE IHRE KOSTENLOSE TESTVERSION

High-volume or established business? Request a demo